So nah und doch so fern

04.08.18 Wir stehen vor dem Lens‘ 14-18. Ein sehr modernes Museum. Das Gebäude scheint allein aus drei riesigen schwarzen Boxen zu bestehen, die mitten in ein sonniges Maisfeld gesetzt wurden. Der Anblick passt zu meiner Stimmung. Ich weiß diese Woche steht ein riesiges dunkles Thema im Raum aber wir lachen, […]

Loretto und Vimy

Loretto und Vimy Ausgerechnet am Jahrestag des deutschen Einmarsches in Belgien und Frankreich 1914 wollen wir heute die größten Soldatenfriedhöfe und Gedenkstätten des 1. Weltkrieges in Nordfrankreich besuchen: Die Hölle von Loretto und die Höhen von Vimy waren ab Herbst 1914 bis 1917 eine der umkämpfsten Regionen des Krieges an […]

On the way to the museum in Souchez

Other than the first day, our Route to the museum on the second day took us thru the interesting countryside and let see beautiful landscapes.  

Spätes, aber wohlverdientes und vorallem wichtiges Abendbrot

Um 9 Uhr Abends kamen wir dann auch am Campingplatz “Aubers des Rosses” an und die Zelte standen noch nichtmal ganz, da wurde schon fröhlich Nudeln gespachtelt. Jetzt wird bei nem Bier und alten Geschichten der Abend ausklingen gelassen.

Endlich in Lille

Nach über 17 Stunden Fahrt sind wir in Lille und haben den Transporter getroffen. Der ist gleich wieder los um die restlichen Fahrräder auszuleihen. Und auch den Rest der Teilnehmer aus Frankreich haben wir nun getroffen.

Zwischenstopp in Amsterdam

Zu der Müdigkeit kam hinzu, dass der Anschlussbus ausfiel.  Glücklicherweise konnte umgebucht werden und mit zweistündiger Verspätung ging es doch noch weiter Richtung Lille.

Los geht’s!!

Los geht die Reise. Jeder versucht es sich so gemütlich wie möglich in den engen Sitzen zu machen. An kraftschöpfenden Schlaf ist (vor allem für die größeren) nicht zu denken.