Rückblick

Von Melle und Svenja

Tag 1: Ankunft

Am Donnerstag, dem 2. August sind wir abends nach Berlin zum ZOB gefahren um von dort mit dem Flixbus nach Amsterdam zu fahren. Als wir nach ca. 10 stunden fahrt endlich in Amsterdam ankahmen waren alle erschöpft und müde von der langen fahrt. In Amsterdam hatten wir ungefair 4 stunden Aufenthalt, um dann nach Lille weiter zufahren. Von Lille sind wir etwa 20Km zum ersten Campingplatz gefahren. Dort haben wir nur noch was gegessen und die Zelte aufgebaut um dann schlafen zugehen. Die Anreise war ganz schön stressig, aber es toll, die vielen neuen Leute kennen zu lernen.

Tag 2: Loretto

Am Morgen des zweiten Tages haben wir uns ein leckeres Frühstück gemacht und sind, nach dem alle ihre Zelte zusammen gebaut haben, endlich losgefahren. Nach 25 viel zu heißen km waren wir auch schon an dem völlig in schwarz gebauten Museum der Loretto – Schlacht angekommen. Da konnte man mit digitalen Mitteln gut erkennen, was da 1914/ 1915 passiert war. Besonders die Bilder des Wiederaufbaus und der schrecklichen Leichen sind uns aufgefallen. Nach gut einer halben Stunde waren die ersten fertig und hatten Hunger. Der Van war inzwischen auch schon da so das wir uns Baguette und Aufstrich nehmen konnten. Als wir dann nach guten 3 stunden aufbrechen wollten, mussten wir die paar Leute, die immernoch nicht fertig waren, drängen los zu fahren.   Nach guten 5 bis 10 km kamen wir dann an unserem Hotel an. dort hatten wir erstmal ca. 3 Stunden frei und haben dann für den Preis echt sehr kleine Pizza gegessen (ca eine halbe normale Pizza). Die meisten saßen dann noch weiter unten, andere sind schon schlafen geganngen oder haben den Tag und die Erlebnisse diskutiert.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *